Konsortium Franciacorta

Wie alles begann

Das Konsortium wurde am 5. März 1990 in Corte Franca von 29 Erzeugern mit dem Ziel gegründet, die Einhaltung der Spezifikationen für die Herstellung von Franciacorta-Wein zu gewährleisten und zu kontrollieren. Das Konsortium Franciacorta, das 1993 seinen heutigen Sitz in Erbusco bezog, zählt heute rund 200 Mitglieder, darunter Winzer, Weinhersteller und Abfüller, die an der Produktionskette der Markenbezeichnungen Franciacorta DOCG, Curtefranca DOC und Sebino IGT beteiligt sind.

Ein Logo, ein Ursprung

Ein unverwechselbares Logo, das zinnengekrönte F kennzeichnet seine Weine und verweist auf die mittelalterlichen Türme, die für die 19 Gemeinden des Gebiets charakteristisch sind: Adro, Brescia (Teil), Capriolo, Cazzago San Martino, Cellatica, Coccaglio, Cologne, Corte Franca, Erbusco, Gussago, Iseo, Monticelli Brusati, Ome, Paderno Franciacorta, Paratico, Passirano, Provaglio d’Iseo, Rodengo Saiano e Rovato.

MAIN PARTNERS

logo michelin
CNMI Camera Nazionale della Moda Italiana
Porsche Carrera Cup Italia
1000 Miglia

TECHNICAL
PARTNERS

Slow Food
Parmigiano Reggiano
Calvisius
Acqua Panna
San Pellegrino
Valoritalia

EDUCATIONAL
PARTNERS