Domenico De Masi: Franciacorta 2027

Eine Debatte zur Zukunftsplanung

Anlässlich des fünfzigjährigen Jubiläums der Anerkennung der Franciacorta als DOC (kontrollierte Herkunftsbezeichnung) gab das Konsortium 2017 bei dem Soziologen Domenico De Masi ein Forschungsprojekt mit dem Titel „FRANCIACORTA 2027: eine Debatte zur Zukunftsplanung“ in Auftrag, um die Bestrebungen, Projekte, kritischen Fragen, Ideen und Träume der Franciacorta im nächsten Jahrzehnt zu umreißen.

Die Ergebnisse wurden im September 2017 auf einer von Maria Latella moderierten Konferenz vorgestellt, an der Unternehmer wie Andrea Illy (Präsident von Altagamma) und Oscar Farinetti (Gründer und Schöpfer von Eataly), Professoren wie Roberta Garibaldi (Universität Bergamo) und Andrea Rea (Bocconi-Universität in Mailand) sowie Weinjournalisten wie Federico Quaranta (Decanter – Radio Rai Due) und Karin O‘ Keefe (Wine Enthusiast) teilnahmen. Als Vertreter der Institutionen war der Präsident der Region Lombardei, Roberto Maroni, anwesend.

Es wurden zahlreiche Themen behandelt: von Wein bis zu Marktstrategien, von Tourismus bis zu Territorium, von Marketing und Kommunikation bis zu den neuen Generatione

Lesen Sie auch

MAIN PARTNERS

logo michelin
CNMI Camera Nazionale della Moda Italiana
Porsche Carrera Cup Italia
1000 Miglia

TECHNICAL
PARTNERS

Slow Food
Parmigiano Reggiano
Calvisius
Acqua Panna
San Pellegrino
Valoritalia

EDUCATIONAL
PARTNERS