Franciacorta Rosé

Chardonnay (maximal 65%), Pinot Noir (mindestens 35%), Pinot Blanc (maximal 50%), Erbamat (maximal 10%).

Die Pinot-Noir-Trauben gären in Kontakt mit der Schale so lange, bis der Wein die gewünschte Farbintensität erreicht hat. Er wird aus einem Pinot Noir-Grundwein hergestellt, in Rosé oder Rot gekeltert, oder mit Chardonnay- und/oder Pinot Blanc-Grundweinen kombiniert. Die obligatorische Mindestdauer des Ausbaus auf dem Hefesatz beträgt 24 Monate.

Der Anteil an Pinot Noir verleiht diesem Franciacorta einen besonderen Körper und Kraft, sowie die für diese Rebsorte typischen Aromen.
Kräftige Noten von Walderdbeeren, Rose und Röstaromen. Lebhaft und tendenziell anhaltend am Gaumen, mit intensiven Aromen von roten Früchten. Die ausgewogene Bläschenbildung sorgt für einen sauberen und frischen Abgang am Gaumen.

Pas Dosé, Extra Brut, Brut, Extra Dry, Sec oder Dry, Demi-Sec.

Aussehen

Mehr oder weniger intensives Rosa. Feine und beständige Perlen.

Geruch

Fein, delikat und komplex, mit den für den Pinot Noir typischen Noten von Walderdbeeren, Johannisbeeren und Himbeeren.

Geschmack

Fein und bestens strukturiert, mit einem ausgewogenen Säuregehalt. Starke Noten von roten Früchten und Blumen verstärken die Geruchsempfindungen, begleitet von Röst- und Brotkrustennuancen.

Zuordnungen nach geschmacksrichtungen

Naturherb, Extra Brut, Brut

  • Weißer Reis mit Flusskrabben
  • Farfalle-Nudeln mit Pesto*

*besonders empfehlenswert mit Franciacorta Rosé Jahrgangswein oder Reserve.

Extra Dry, Sec oder Dry, Demi-Sec

  • Wurstwaren
  • Reifer Käse
  • Rotes Fleisch
  • Gerichte auf Grundlage von Tomatensauce (zum Beispiel Fischsuppe, Pizza)
  • Mürbeteigkuchen mit Waldfruchtmarmelade
  • Erdbeer-Cheesecake
  • Trockene Hefebackwaren mit roten Früchten

MAIN PARTNERS

logo michelin
CNMI Camera Nazionale della Moda Italiana
Porsche Carrera Cup Italia
1000 Miglia

TECHNICAL
PARTNERS

Slow Food
Parmigiano Reggiano
Calvisius
Acqua Panna
San Pellegrino
Valoritalia

EDUCATIONAL
PARTNERS