Kürbiscreme-Risotto mit Robiola-Käsefondue und Entenspeck

Osteria Quattro Rose
Küchenchefs: Dalola Moris e Turi Agostino

Schwierigkeitsgrad
Mittel
Zeit
00:45
Kombinationen
Zu diesem Gericht mit seinem kräftigen Geschmack empfiehlt es sich, Weine mit Eleganz, intensiven Aromen und guter Struktur zu wählen. Wir empfehlen daher einen Franciacorta Extra-Brut Millesimato.
Inhaltsstoffe

Zutaten für 4 Personen
Für die Brühe:
2 Zwiebeln
2 Stangen Sellerie
2 Karotten.

Für das Risotto:
½ Glas Weißwein
320 g Carnaroli-Reis
500 g Kürbis
30 breite Scheiben Entenspeck
Salz
Pfeffer

Für das Fondue:
150 g Robiola-Käse
100 ml Sahne

Zum Verrühren:
60 g Butter
70 g Parmesankäse

Vorbereitung

Eine in dünne Scheiben geschnittene Zwiebel in nativem Olivenöl Extra anbraten. Den geputzten und in Stücke geschnittenen Kürbis dazugeben, mit Salz und Pfeffer würzen und anbraten. Mit Gemüsebrühe bedecken und aufkochen (ca. 30 Min.). Nach Ende der Kochzeit alles zusammen verquirlen.

In einer kleinen Pfanne bei schwacher Hitze Sahne und Robiola erhitzen bis sie geschmolzen ist, verquirlen und beiseite stellen.

Den Reis mit etwas nativem Olivenöl extra anrösten, dann mit Weißwein ablöschen und die Kürbiscreme hinzufügen. Mit Gemüsebrühe auffüllen und weiterkochen (ca. 16-18 Min.).

Nach Ende der Garzeit vom Herd nehmen, „mit Butter und Parmesankäse verrühren und auf den Tellern anrichten.
Den Risotto mit dem Fondue beträufeln und die kalten Speckscheiben auf ihm drapieren.

Lesen Sie auch

MAIN PARTNERS

logo michelin
CNMI Camera Nazionale della Moda Italiana
Porsche Carrera Cup Italia
1000 Miglia

TECHNICAL
PARTNERS

Slow Food
Parmigiano Reggiano
Calvisius
Acqua Panna
San Pellegrino
Valoritalia

EDUCATIONAL
PARTNERS