Romanische Pfarrkirche von Santa Maria Maggiore

Die romanische Pfarrkirche wurde wahrscheinlich im 12. Jahrhundert auf den Ruinen eines Vorgängerbaus aus dem 8. bis 10. Jahrhundert errichtet und nach dem Umbau der außen polygonalen und innen halbrunden Apsis im romanisch-gotischen Stil, S. Maria Maggiore geweiht. Fragmente eines Pluteus aus grauem Sandstein mit Blumen-Motiven und zwei Tieren im vorromanischen Stil zeugen vom antiken Ursprung der Pfarrkirche, während die Kapitelle im gotischen Stil gehalten sind.

Trotz verschiedener Phasen der Vernachlässigung, die mit dem Bau der neuen Pfarrkirche im 18. Jahrhundert begannen, wurde die Pfarrkirche durch Renovierungs- und architektonische Konsolidierungsarbeiten in den Jahren 2000 bis 2002 der Gemeinde Erbusco zurückgegeben. An der Fassade kann man das Gesims und einen Giebel aus Sarnico-Stein am Eingang, sowie den im Nordwesten angelehnten Glockenturm erkennen.

Öffnungszeiten:

Jeden Tag: 7:30 – 19:00

Freier Eintritt, teilweise behindertengerecht.

 

pieve romanica s maria maggiore

MAIN PARTNERS

logo michelin
CNMI Camera Nazionale della Moda Italiana
Porsche Carrera Cup Italia
1000 Miglia

TECHNICAL
PARTNERS

Slow Food
Parmigiano Reggiano
Calvisius
Acqua Panna
San Pellegrino
Valoritalia

EDUCATIONAL
PARTNERS