Heiligtum Madonna della Stella

Die Wallfahrtskirche „Madonna della Stella“ ist ein Bauwerk von großer religiöser Bedeutung, das sich auf dem Hügel Selva zwischen den Gemeinden Concesio, Cellatica und Gussago befindet. Ihr Bau wurde nach der Erscheinung der Jungfrau Maria vor einem Hirten im Jahr 1536 in kurzer Zeit beschlossen und durchgeführt: Die Arbeiten begannen 1537 und wurden 1539 abgeschlossen.

In der Folgezeit schmückten die drei Gemeinden das Heiligtum weiter aus und errichteten einen Marmoraltar zu Ehren der Schutzheiligen und der Heiligen, die von den Gläubigen in Notfällen angerufen wurden. Im 17. und 18. Jahrhundert wurden weitere Altäre und elegante Balustraden sowie Gemälde mit der Geißelung und der Krönung Christi hinzugefügt. Weitere bemerkenswerte Werke sind die Umfassungsmauern des Vorhofs, die 1698 fertig gestellt wurden, der Rahmen für das Bild der Madonna mit Kind von Gerolamo Romanino und die beiden Türen des Hochaltars, die Anfang des 18.Jh. hergestellt wurden.

Öffnungszeiten: 

Jeden Tag: 8:00 – 11:30 / 14:00 – 17:00

 

SonstigesAbteien und Kirchen

MAIN PARTNERS

logo michelin
CNMI Camera Nazionale della Moda Italiana
Porsche Carrera Cup Italia
1000 Miglia

TECHNICAL
PARTNERS

Slow Food
Parmigiano Reggiano
Calvisius
Acqua Panna
San Pellegrino
Valoritalia

EDUCATIONAL
PARTNERS