Palazzo Municipale di Erbusco (Rathaus von Erbusco (ehemals Cavalleri)

Das Rathaus von Erbusco, das an der Wende vom 19. zum 20. Jahrhundert von Gianpaolo Cavalleri, möglicherweise nach einem Entwurf des Ingenieurs Luigi Negroni, erbaut wurde, war von einer imposanten Schutzmauer umgeben, die den Blick nach draußen verhinderte. Im Jahr 1973 wurde der Palazzo an die Gemeindeverwaltung verkauft, die die Umfassungsmauer abtrug und ein großes Fresko mit dem Titel „La Deposizione“ an die Nordwand des Saals umsetzte.

Auf der großen Rasenfläche an der West- und Ostseite des Gebäudes ragen zwei Türmchen hervor. Der sechsbogige Säulengang, der von Säulen aus Sarnico-Gestein mit toskanischen Kapitellen getragen wird, verläuft in Längsrichtung des Grundrisses und mildert die strengen und entschiedenen Linien der Architektur. Die dekorative Gestaltung ist vom Jugendstil und den für diese Epoche typischen eklektischen Formen beeinflusst. Die Terrakotta- und Holzböden sind alle noch original.

il palazzo comunale erbusco
SonstigesMuseen und historische Stätten

MAIN PARTNERS

logo michelin
CNMI Camera Nazionale della Moda Italiana
Porsche Carrera Cup Italia
1000 Miglia

TECHNICAL
PARTNERS

Slow Food
Parmigiano Reggiano
Calvisius
Acqua Panna
San Pellegrino
Valoritalia

EDUCATIONAL
PARTNERS